Zurück
Geschichten

Agenda Setting: Touristik-Trend E-Mobility

2019-02-07 14:45
Agenda Setting: Butter bei die Fische

E-Mobility ist der neue Buchungstrigger

Als ich hörte, dass Arborea-Gründer Johann Kerkhofs auf dem Deutschen Hotelkongress über E-Mobility im Arborea Marina Resort Neustadt vortragen würde, war für mich klar: Es sollte nicht nur darum gehen, welche E-Mobility Infrastruktur Arborea den Gästen bietet - von E-Bikes über Scooter bis zu E-Autos und eines Tages E-Booten. Sondern hier geht es um das Erkennen und Thematisieren eines neuen Lifestyles, eines neuen Lebensgefühls, das lautlose und umweltfreundliche Gleiten durch die Landschaft. Und damit um einen neuen Buchungstrigger für Hotellerie und Touristik. 

Agenda Setting

Genauso wie jede Privatperson entscheiden kann, zu welchen Themen sie sich öffentlich äußert - facebook und Instagram lassen grüßen -, kann und sollte dies auch jede Marke abwägen. Im Agenda Setting, dem bewussten "Besetzen" von Themen, steckt viel Potenzial! Wer klar Position bezieht, hat die Chance auf einen "Stempel-Effekt": Der Verbraucher erkennt zweifelsfrei und verinnertlicht: Aha, Marke XY steht für umweltbewussten Urlaub. Oder für den besten Kundendienst in der Region. Oder dafür, einen Teil der Gewinne wohltätigen Zwecken zuzuführen. 

Agenda Setting geht aber noch weiter. Es dient nicht nur der Profilschärfung bei den verschiedensten B2C- und B2B-Zielgruppen. Es geht auch um das gezielte Vorantreiben, darum, vielleicht als Erster in die Bresche zu springen und eine Lanze für das Thema zu brechen.

Starke Thesen: Anecken erwünscht

So konnten wir ausgehend vom Erzählen davon, was Arborea in Sachen Elektromobilitäts-Erlebnissen für die Gäste im Resort in Neustadt/Holstein umsetzt, generalisieren und aufzeigen, dass E-Mobility für ein neues Lebensgefühl steht. Urlaub kann mit E-Mobility-Angeboten eine neue Dimension bekommen, so wie Gäste in den Ferien zum Beispiel Yoga, Segeln oder Tauchen ausprobieren. Wer als touristischer Anbieter ein E-Mobility-Konzept integriert, ermöglicht seinen Gästen einen neuen Lifestyle und zugleich umweltfreundliche Erlebnisse. E-Mobility hat das Zeug zum neuen Buchungstrigger! Eine These, die vielleicht aneckt. Die Arborea und Johann Kerkhofs aber auf jeden Fall ins Gespräch bringt.

---
Screenshots von www.tophotel.de

Zurück

KONTAKT
IDEEN: Afflerbach | Katharina Afflerbach | Beuthener Str. 21 | D-51065 Köln | Mobil +49 1573 573 5669 |

KATHARINA AFFLERBACH
Katharina Afflerbach erzählt Ihre Geschichte, vom Elevator Pitch bis zum Website-Text. Sie ist freie Texterin, Konzeptionerin und Marketingspezialistin in Köln. Ihr Auftrag: klare Worte für klare Produkte und Dienstleistungen.

Copyright © 2019 Katharina Afflerbach | Impressum | Datenschutzerklärung