Zurück
Geschichten

Trauerrede: ehren, würdigen, lieben

2018-12-02 20:42
Von der Macht der Worte

Trauerrede. Wenn das Wesentliche zählt.

Vieles, wirklich vieles hat sich in unserer Kommunikation in den letzten Jahren geändert. Wir pingpongen Sprachnachrichten durch die Gegend, teilen Persönliches mit der Welt, werden lauter, schneller, oberflächlicher. Doch in Ausnahmesituationen greifen wir auf althergebrachte Rituale zurück, die wir uns um unsere Schultern legen können wie einen warmen Mantel auf unserer Suche nach Schutz, nach Sicherheit und nach der Antwort auf die Frage, ob es jemals wieder gut wird, das Leben.
 
Als ich kürzlich eine Trauerrede schreiben durfte, wurde mir noch einmal bewusst, wie besonders die Anforderungen an diese Aufgabe sind. So vieles möchte man zum Ausdruck bringen, Ehre, Würdigung und Liebe, denn es fühlt sich an wie die letzte Gelegenheit dazu. Und zugleich gilt es so vieles abzuwägen, denn jedes Wort, jede Intonation oder auch nur jede noch so entfernte Konnotation kommt bei einem Anlass wie diesem auf die Goldwaage der Emotionen.

Und mir wurde die tiefe Schönheit dessen bewusst, dass alle Aufmerksamkeit beim Verstorbenen liegt. Es geht um die Spuren, die er legte, um die Menschen, die er berührte, und um die Liebe, die er schenkte. Was schmerzhaft fehlt ist seine Reaktion auf unsere Worte, und was fast genauso schmerzt ist die Frage, ob wir dem Verstorbenen zu Lebzeiten das gesagt haben, was wir ihm jetzt so gerne sagen würden. So ist das Sprechen über den Verstorbenen auch ein Gespräch mit dem Verstorbenen, bei dem all der Alltagstrubel außen vor bleibt und, endlich!?, nur das Wesentliche zählt.

Zurück

KONTAKT
IDEEN: Afflerbach | Katharina Afflerbach | Beuthener Str. 21 | D-51065 Köln | Mobil +49 1573 573 5669 |

KATHARINA AFFLERBACH
Katharina Afflerbach erzählt Ihre Geschichte, vom Elevator Pitch bis zum Website-Text. Sie ist freie Texterin, Konzeptionerin und Marketingspezialistin in Köln. Ihr Auftrag: klare Worte für klare Produkte und Dienstleistungen.

Copyright © 2018 Katharina Afflerbach | Impressum | Datenschutzerklärung